Allgemeine Transportbedingungen

Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Transportbedingungen

GENERAL TERMS

 

1. PASSENGER NAME LIST

According to EU Directive 98/41 it is mandatory, for safety reasons, to list by name all passengers on every sailing.

To make that possible, tickets are issued BY NAME and specifically must include:

 

– PASSENGER’S FIRST AND LAST NAME

– GENDER: MALE/FEMALE

– AGE: ADULT-CHILD-INFANT

– TYPE OF VEHICLE, PLATE No

Ιn addition, the issuing agent must be notified of passengers requiring SPECIAL CARE.

 

PASSENGER’S PHONE NUMBER::

Passengers are advised to provide their travel agency with a telephone number (preferably mobile phone number) so they can be contacted in case of emergency e.g. cancellation of departure due to bad weather conditions etc.
Passengers should check at ticket issue, if the data shown on the ticket is correct (date, time, itinerary, vessel’s name, ID details, etc.)

It is strictly forbidden to issue tickets on board; therefore for their convenience, passengers must contact their travel agent on time to book and issue their tickets.

Children up to 5 years old: hey travel for free, without being entitled to a bed or a seat. It is obligatory to issue a Free of Charge ticket. Children traveling in cabins or seats, are entitled to 50% discount and they must be accompanied by an adult.

 

2. NUMBERED SEATS

Use is only allowed to the holders of numbered seat tickets.

 

3. EMBARKATION PROCEDURE

Passengers must:

α) report at the embarkation area at least one (1) hour before departure.

β) if travelling by car, one (1) hour before departure.

Drivers are obliged to embark and disembark their vehicle. Vehicles’ passengers must exit the vehicle before embarkation. Vehicles’ priority order for embarkation is determined by the Port Regulations of each Port Authority, where embarkation takes place.

All passengers should be able to present their valid travel documents. The company reserves the right not to allow boarding in case of a passenger not having the travel documents required. In case a passenger wishes to disembark prior the ship’s departure, he/she is obliged to inform the vessel’s

Purser’s Office and upon leaving the ship to take all of his/her luggage as well. In case of vehicles, please mind that there is the possibility of being unable to remove them from the ship’s garage due to their pre-arranged parking positions.

 

4. TICKET OPTION DATE

Tickets must be issued within a specific time period following their booking, of which passengers are advised by their travel agent. If tickets are not issued within this period, the booking is automatically cancelled.

 

5. OPEN DATE TICKETS

Open date tickets are not valid for boarding, unless a new ticket for a specific date or travel has been issued. Open date tickets are valid for 1 year from the date of issue. If passengers wish to travel during a period in which a higher tariff is in force, then they must pay the difference between the current and the pre-paid open ticket fare. Passengers with open date tickets must reserve their journey well in advance. The Company cannot secure the reservation of the passengers on their desired travel dates or accommodation type.

Open date tickets are cancelled without charge when they have been originally issued as open date. If they have been converted to open date, the date the ticket has been converted to open date ticket, is considered as the cancellation date. Any refund will be made according to the initial date of voyage.

 

6. CHANGES – TICKET CANCELLATION

Tickets can be invalidated by the issuing agency.

Tickets cannot be invalidated by phone. Passengers wishing to invalidate their tickets must hand them over to the issuing agency.

The refund for the invalidated tickets can be made by the issuing agency and is valid for up to 1 year after the date of invalidation.

Tickets can be converted to open date tickets, by phone. Tickets can be converted to another departure date, by phone.

In this case, passengers must receive their tickets from the Port Offices at the port of departure, before embarkation.

 

CANCELLATION FEES

HIGH SEASON: 14/12/18-07/01/19, 08/03/19, 11/03/19, 19/04/19-05/05/19, 14/06/19, 17/06/19 & 28/06/19-01/09/19

 

Up to 14 days prior to departure: Tickets are cancelled without charge or can be converted to open date tickets or for another departure date.

From 13 days and up to 7 days prior to departure: A 25% cancellation charge is applied or alternatively tickets can be converted to open date tickets or for another departure date.

From 6 days and up to 2 hours prior to departure: A 50% cancellation charge is applied or alternatively tickets can be converted to open date tickets or for another departure date.

2 hours prior and up to the departure: 50% cancellation charge is applied and the tickets cannot be converted to open date tickets or for another departure date.

After departure: Tickets cannot be cancelled or converted to open date tickets or for another departure date.

 

LOW SEASON: All the other dates except those mentioned in HIGH SEASON

 

Up to 1 hour prior to departure: Tickets are cancelled without charge or can be converted to open date tickets or for another departure date.

1 hour prior and up to the departure: 50% cancellation charge is applied and the tickets cannot be converted to open date tickets or for another departure date.

After departure: Tickets cannot be cancelled or converted to open date tickets or for another departure date.

 

7. CANCELLATION OF DEPARTURE OR DELAY DUE TO EXTREME WEATHER CONDITIONS etc.

 

DELAYED DEPARTURE:

Passengers and vehicles can embark without changing their tickets.

 

CANCELLATION OF DEPARTURE:

The tickets of a cancelled departure are not valid for embarkation and must be exchanged with a new ticket for the next scheduled departure, subject to availability.

 

ATTENTION:

In case of a departure being delayed or cancelled due to extreme weather conditions etc., passengers are kindly requested to contact the company’s port agencies in order to be informed about the new departure time.

 

8. LOSS OF TICKET(S):

When a ticket is lost:

α) a new ticket must be bought, in order to travel.

β) passengers must report in writing, to the Company’s Central or Port Offices, before the scheduled departure, the ticket(s) loss, indicating the departure date, the itinerary and the number of the lost ticket, as well as the number of the new ticket bought. If, after checking the company’s records, the lost ticket has not been found used or replaced, within one (1) month after the departure date, the company will grant a ticket free of charge, for exactly the same value of the one lost.

 

9. SCHEDULES

Arrival times quoted indicate the time the vessel arrives at the entrance of the port. The Company is not responsible for any delays, changes or cancellation of itineraries which may have been caused due to bad weather conditions, orders coming from the Ministry of Mercantile Marine or from the Port Authorities or due to force majeure. The Company reserves the right, upon approval of the competent Ministry, to reschedule its vessels if necessary, as well as to modify the timetables. All changes are published on the Official Website of the Company and they are also announced to all the collaborating agencies.

 

10. FARES – DISCOUNTS

Fares include maritime transport and taxes. Catering is not included. The company reserves the right to change the fares. All discounts/offers are
not cumulative and only one (the greatest) is granted at a time. Passengers entitled to a discount, should mention it during the reservation and present all justifying documents when issuing the discounted tickets and also when boarding the vessel. After ticket issuance, no fare difference is refunded. For Group, bus or unaccompanied vehicles’ fares, the prices are fixed upon request to the Company.

 

11. LUGGAGE – VALUABLES

Luggage should be placed in the designated areas of the vessels as per the crew’s instructions. Passengers are entitled to carry free of charge, luggage up to 50 kilos or 1m3. Luggage must not contain valuable items. These items can be handed over to the Chief Purser for safe-keeping. The company is responsible for the damage or loss of luggage on board, only if they have been handed over for safe-keeping and a relevant receipt has been issued. The company cannot be held responsible for any loss of money or valuables left in the cabins, the ship’s common areas or the vehicles. Any loss should be reported at the ship’s Reception Desk or at the Customer Service Department.

 

12. PASSENGERS WITH SPECIAL NEEDS

On board our vessels there are specially designed cabins with easy access and operation to accommodate passengers with special needs. Due to a limited number of cabins it is necessary to reserve in advance (please contact with company’s Port Agencies or Reservations Dept., tel.: +30-210-4197400) or Call Center, tel. +30-210-8919700.

 

13. PET ACCOMMODATION

Pets travel in Pet cabins, which are available for pet carriage or in specially designed kennels on the ship’s deck. Due to the limited number of Pet cabins, it is necessary to reserve them in advance. For reasons of public hygiene, pets are not allowed in cabins (other than the specially designated pet cabins), bars, restaurants and the ship’s indoor public areas.

When walking on the open deck, they should wear muzzle and be on a leash and accompanied by a guardian. Passengers traveling with a pet should hold updated health documents for their pet and are responsible for the pet’s care, safety, hygiene and are obliged to comply with the regulations concerning animal care on board and they are solely responsible for any possible harm or damage by their animals to any third party.

Special areas for the pets’ daily hygiene are available on board. Unaccompanied pets are not accepted for embarkation.

 

14. CUSTOMER SERVICE DIRECT LINE

For any Customer Service inquiries, comments or suggestions, please contact:

– or ATTICA GROUP vessels (SUPERFAST FERRIES & BLUE STAR FERRIES), tel.: +30 210-8919010, e-mail: cs.domestic@attica-group.com

– for ANEK LINES vessels, tel.: +30 210-4197470. e-mail: customerservice@anek.gr

 

15. SAFETY ON BOARD

Passengers should comply with the instructions of the Master and the crew, regarding the maintenance of order, hygiene and safety on board. Persons refusing to comply with these demands, shall be denied access on board and will be reported to the Port Authorities. The company and the ship are not responsible for accidents, loss or damage prior to boarding and after disembarkation. Explosives, inflammable, incendiary and dangerous materials in general are strictly forbidden on board.

 

16. USEFUL INFORMATION

Cabins are characterized and used as 2-bed, 3-bed or 4-bed, depending on the number of passengers occupying it, not on the number of beds.
Passengers may use all the public areas of the ships (Bars, Restaurants, Lounges, etc).
Sleeping or eating in the lounges or in the corridors is prohibited.
Smoking is prohibited, by the Greek Law, in public indoor areas and cabins of the ship.
EURO is the official currency on board.
Other entitlements-obligations to the passenger are under the Law 3709/FEK.213/14- 10-08, as it has been amended by Article 35 of Law 4150/2013 (FEK 102A’/29-04- 2013.).

Die Beförderung von Passagieren, deren Gepäck und begleiteten Fahrzeugen unterliegt Internationalen Verträgen und Konventionen, dem griechischen Privatrecht für Seebeförderung, sowie den allgemeinen Beförderungsbedingungen der Schiffe der Gesellschaften ANEK Lines, Superfast Ferries, oder Blue Star Ferries (im folgenden Text „Schiff/Schiffe“ genannt). Diese Bedingungen (zusammenfassend „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ genannt) wurden von den Managern der Schiffe beschlossen, die im Namen der Schiffseigner handeln. Im nachfolgenden Text werden die Manager und Schiffseigner zusammen „die Gesellschaft“ genannt. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten Haftungsausschlüsse und Haftungsgrenzen des Beförderers im Falle von Tod, Krankheit oder Schaden an / Verlust von Fahrzeugen und Gepäck oder für Verspätungen oder Abweichungen. Kopien der Allgemeinen Geschäfts- und Transportbedingungen der Gesellschaft sind auf Anfrage erhältlich.

FAHRPLÄNE – PREISE
Die im Katalog der Reederei aufgeführten Preise und Fahrpläne basieren auf den zum Zeitpunkt des Druckes geltenden Bedingungen. Im Falle von Änderungen nach Drucklegung, behält sich die Gesellschaft das Recht vor, Fahrpläne, Preise und Strecken anzupassen oder ohne Vorankündigung von vertraglichen Verpflichtungen zurückzutreten. Die Gesellschaft ist nicht verantwortlich für etwaige daraus entstandene Schäden. Die zuvor erwähnten Bedingungen umfassen jede Art unvorhersehbarer Umstände wie eine Erhöhung des Ölpreises oder Währungsschwankungen. Im unwahrscheinlichen Fall dass vertragliche Verpflichtungen nicht erfüllt werden können, hat der Kunde ein Recht auf vollständige Erstattung seiner getätigten Zahlungen. Die Gesellschaft kann nicht verantwortlich gemacht werden für Verspätungen, verursacht durch Dritte, Hafenbehörden oder extreme und unübliche Wettersituationen. Fahrpläne können ohne Vorankündigung geändert werden.

BUCHUNGSVORAUSSETZUNGEN
In Anlehnung an die internationalen SOLAS Regelungen und an das Europäische Gesetz (EURichtlinie 98/41/EC vom 18/06/1998) werden Reisende gebeten, bei der Buchung folgende Informationen anzugeben: Name und Vorname, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, Telefonnummer, Fahrzeugtyp und ggf. das Kennzeichen. Passagiere eines Nicht-EU-Staates (und nicht-Schengen) werden gebeten, folgende zusätzliche Informationen anzugeben: Passnummer und Ausstellungsdatum, Ausstellungsdatum des Visa (falls erforderlich).

GÜLTIGKEIT DER TICKETS
Tickets gelten ein Jahr ab Ausstellungsdatum, Tickets mit begrenzter Gültigkeit sind von dieser Regel ausgenommen. Ein Ticket ist nicht übertragbar. Nur die Person, die auf dem Ticket steht, darf reisen (Passage Vertrag).Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, von den Passagieren vor der Abreise einen gültigen Ausweis zu verlangen und haftet nicht im Falle von Missbrauch mit Ausweispapieren, d.h. wenn eine andere Person reist oder eine Erstattung bekommt.

WECHSELKURS
Es kann zu Preisunterschieden durch Wechselkursschwankungen kommen, je nach dem wo das Ticket gekauft wurde.

STORNIERUNGEN – ERSTATTUNGEN
Stornierungen können im Reisebüro, bei einem Hafenagenten, bei den Premium Sales Agenten oder bei den Büros der Gesellschaft, wo die Buchung und Bezahlung erfolgte, durchgeführt werden. Abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung wird wie folgt erstattet( ausgenommen Sonderangebote):

  • 100% Erstattung bei Stornierung bis 22 Tage vor Abfahrt
  • 80% Erstattung bei Stornierung zwischen 21 und 8 Tagen vor Abfahrt
  • 50% Erstattung bei Stornierung zwischen 7 Tagen und bis 24 Stunden vor Abfahrt
  • Die Gesellschaft ist zu keiner Erstattung verpflichtet, falls die Stornierung weniger als 24 Stunden vor Abfahrt erfolgt oder im Falle von No-Show (Nichterscheinen). Tickets können in OPEN-Tickets umgewandelt oder auf ein anderes Abfahrtsdatum umgebucht werden. Werden diese Tickets storniert, gilt der Tag, an dem diese Tickets in ein OPEN-Ticket umgewandelt oder auf ein anderes Abfahrtsdatum umgebucht wurden als
    Tag der Stornierung. Die Erstattung wird in Relation zum ursprünglichen Reisedatum berechnet. Offene Rückfahrttickets, die von Anfang an als offene Tickets ausgestellt und nicht umgewandelt wurden in ein offenes Ticket, werden -sofern storniert- zu 100% erstattet (die offene Rückfahrt).
  • Im Falle einer Teilstornierung eines Rückfahrttickets, von dem eine Überfahrt durchgeführt wurde, erfolgt die Erstattung wie oben beschrieben (basierend auf dem Stornierungszeitpunkt) für die nicht durchgeführte Überfahrt.
  • Im Falle einer Komplettstornierung der Hin-und Rückfahrt, bekommt der Passagier eine Erstattung wie oben beschrieben (entsprechend des Stornierungszeitpunktes). Erstattungsanfragen müssen schriftlich erfolgen. Stornierungen und Erstattungen können nur geltend gemacht werden durch Reisebüros, Premium Sales Agenten oder Büros der Gesellschaft, bei denen die Tickets ausgestellt wurden. Hafenagenten können nach dem Check- In ein Ticket stornieren, aber kein Geld erstatten. Die Gesellschaft darf den Gesamtbetrag
    des Tickets einbehalten, falls der Passagier seine Reise an einem zwischenliegenden Hafen unterbricht, es sei denn, Krankheit, Unfall oder höhere Gewalt sind der Grund.

TICKETS MIT OFFENEM REISEDATUM
Offene Tickets sind ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig (nicht Ticketdruck). Passagiere mit offenen Tickets müssen rechtzeitig beim Reisebüro, Premium Sales Agenten, Hafenagenten oder in den Büros der Gesellschaft, in denen Buchung und Bezahlung erfolgten, reservieren. Offene Tickets werden immer auf Basis der Nebensaisonpreise berechnet. Falls ein Passagier in der Zwischen- oder Hochsaison oder in einem Zeitraum, in dem ein neuer Tarif in Kraft ist, reist, so muss die Differenz zwischen aktuellem und dem bereits bezahlten Preis beglichen werden. Die Gesellschaft kann dem Reisenden nicht immer eine Reservierung der
gewünschten Reisedaten oder der gewünschten Unterbringungsart garantieren. Es werden dann alternative Reisedaten oder Unterbringungsarten angeboten.

VERLUST VON TICKETS
Im Falle eines Ticketverlusts muss der Passagier sofort das Reisebüro, den Premium Sales Agenten , den Hafenagenten oder die Reederei informieren. Das Ersatzticket kann nur vom Reisenden selbst unter Vorlage gültiger Ausweispapiere am Abfahrtshafen abgeholt werden. Anmerkung: Am Check-in müssen alle Passagiere einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vorlegen.

ERMÄSSIGUNGEN
Für ermäßigte Preise ist ein Nachweis bei der Gesellschaft zu erbringen, z. B.: a) Kleinkinder, b) Kinder, c) Senioren, d) Studenten, e) Jugendliche, f) Mitglieder von Automobil-& Campingclubs. g) ANEK Smart- oder Seasmiles- Clubmitglieder. Ermäßigungen bitte bei Buchung geltend machen. Nach der Reise ist keine Erstattung mehr möglich.

GRUPPENANFRAGEN
Gruppenpreise können bei der Gesellschaft, bei Reisebüros und Premium Sales Agenten angefragt werden. Mindestgruppengröße: 16 Personen, vom 15/07-15/09 20 Personen.

UNBEGLEITETE KINDER
Die Gesellschaft akzeptiert keine Buchungen für Kinder unter 15 Jahren, die nicht von Erwachsenen begleitet werden. Reservierungen für Jugendliche von 15 bis 18 Jahren sind möglich, sofern eine schriftliche Erlaubnis der Eltern oder des gesetzlichen Vertreters für die unbegleitete Reise vorliegt. Entsprechende Formulare gibt es in den Büros der Gesellschaft (Kundenservice Tel.: +30 210 41 97 470, e-mail: customerservice@anek.gr für Anek Lines Schiffe und Tel.: +30 210 89 19 010, e-mail: cs.adriatic@superfast.com für Superfast Ferries Schiffe).

BEHINDERTE PASSAGIERE
Unsere Schiffe verfügen über speziell ausgestattete, barrierefreie Kabinen. Die Anzahl dieser Kabinen ist begrenzt, bitte reservieren Sie rechtzeitig. Sollten Sie weitere Unterstützung benötigen, steht Ihnen gerne unser Kundenservice telefonisch zur Vefügung (Durchwahl Kundenservice).

HAUSTIERE
Unsere Schiffe verfügen über einige Käfige, die vorausgebucht werden müssen. Des weiteren gibt es eine begrenzte Anzahl von Kabinen, in die Haustiere mitgenommen werden dürfen. Auch diese müssen im Voraus reserviert werden. Unbegleitete Haustiere werden nicht akzeptiert. Besitzer oder Halter müssen gültige Gesundheitszeugnisse der Tiere mit sich führen (EU-Bürger müssen zusätzlich den EU-Heimtierausweis vorweisen) und alle Einreisebestimmungen beachten. Für alle Katzen, Hunde und Frettchen ist ein gültiger Tollwutimpfpass vorgeschrieben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt oder Ihr Reisebüro. Der Aufenthalt von Haustieren in Bars, Restaurants und sonstigen öffentlichen Räumen an
Bord der Schiffe ist nicht gestattet. Haustiere dürfen auch nicht im Fahrzeug verbleiben, da der Zugang zum diesem während der Überfahrt verboten ist (Ausnahme: Camping an Bord). Wenn Haustiere sich auf Deck aufhalten, müssen stets an der Leine geführt werden, einen Maulkorb tragen und unter ständiger Aufsicht des Besitzers oder Halters sein. Tierbesitzer sind voll verantwortlich für die Betreuung, Sicherheit und Hygiene ihrer Haustiere und tragen ausschließlich die Verantwortung für eventuell auftretende Schadensersatzansprüche bedingt durch Schäden gegenüber Dritter verursacht von den Haustieren. Tiere, die ihre behinderten Besitzer begleiten, sind von den oben genannten Restriktionen ausgenommen. Die Besitzer müssen die entsprechenden Zertifikate für diese Tiere vorweisen. Anmerkung: Die Beförderung von lebenden Tieren (ausgenommen Haustiere) unterliegt den Frachtbedingungen der Gesellschaft. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Kundenservice-Abteilung.

CAMPING AN BORD
Camping an Bord gilt vom 1. April bis zum 31. Oktober. Passagiere die mit einem Wohnmobil/ Wohnwagen reisen, müssen sich mindestens 3 Stunden vor der fahrplanmäßigen Abfahrt am Check-In einfinden. Verspätungen können das Beladen des offenen Decks behindern. Es wird eine frühzeitige Reservierung empfohlen, da die Stellplätze auf dem offenen Deck begrenzt sind. Aus Sicherheitsgründen sind das Kochen und der Gebrauch von Propangas oder ähnlichen Koch- und Heizgasen strengstens untersagt .Bitte beachten Sie die Camping an Bord Anweisungen, diese sind an Bord verfügbar. Camping an Bord ist nur für Passagiere erlaubt, die mit einem offiziell registrierten Campingfahrzeug, Wohnmobil oder Wohnwagen reisen. Normale Autos und/ oder Minibusse sind nicht für Camping an Bord zugelassen. Alle Fahrzeuge, die nicht als Campingfahrzeug registriert sind, dürfen nicht für Camping an Bord zugelassen werden, der Zugang zum offenen Deck wird nicht erlaubt.

MAHLZEITEN & GETRÄNKE
Mahlzeiten und Getränke sind nicht im Ticketpreis enthalten.

WERTSACHEN
Passagiere können Bargeld oder Wertsachen, deren Wert 500 € nicht übersteigt, dem Zahlmeister zur Aufbewahrung übergeben. Die Gesellschaft haftet nicht für den Verlust von Geld oder Wertsachen, die in öffentlichen Abstellplätzen oder Kabinen aufbewahrt wurden. Bitte melden Sie jeglichen Verlust von persönlichen Dingen an der Rezeption oder wenden Sie sich an den Customer Service. Es besteht während der Überfahrt keine Zugriffsmöglichkeit auf private Dinge, die sich im Fahrzeug befinden, da nach Abfahrt des Schiffes der Zutritt zur Garage verboten ist.

EINREISEBESTIMMUNGEN
Um die Sicherheitsbestimmungen des ISPS (International Ship and Port Facility Security) Codes zu erfüllen, werden alle Passagiere gebeten, sich mindestens 2 Stunden vor planmäßiger Abfahrt am Einschiffungsort einzufinden. Alle Passagiere werden aufgefordert ihre Bordkarte, einen gültigen Pass oder Personalausweis und ihre Fahrzeugpapiere beim Check-in dem Schiffspersonal vorzulegen. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, Personen, die keine gültigen Ausweis besitzen oder wenn Zweifel an deren Identität bestehen, die Einschiffung zu verweigern. Falls die Gesellschaft bei der Einwanderungsbehörde eine Strafe bezahlen muss, wird dies dem Passagier angelastet, der keine legalen Dokumente nachweisen konnte. Die Gesellschaft kann nicht haftbar gemacht werden, wenn Behörden einen Passagier an der Weiterreise hindern. Falls die Einwanderungsbehörde die Einreise verweigert, wird der Passagier auf eigene Kosten an seinen Abfahrtsort zurückgeschickt. Wir empfehlen allen Staatsangehörigen, das entsprechende Konsulat für Details zu kontaktieren. Babies und Kinder müssen ebenfalls im Besitz eines gültigen Ausweises sein. Alle Personen und alle Gegenstände, die an Bord des Schiffs gebracht werden, können durchsucht werden. Personen, die sich nicht daran halten, wird der Zutritt an Bord verboten und sie werden der entsprechenden
Hafenbehörde gemeldet. Wenn ein Passagier das Schiff wieder vor der Abfahrt verlassen will, muss er/ sie sich um den Transport des Gepäcks und / oder des Fahrzeugs kümmern. Für alle Fahrzeuge gilt, dass es aufgrund der Parkposition unmöglich sein könnte, sie wieder aus der Garage zu holen. Das Mitführen von Waffen, Patronen, explosivem, entflammbarem, brennbarem und gefährlichem Gut ist strengstens untersagt.

WÄHRUNG AN BORD
Bordwährung ist Euro. Es gibt auch Wechselbüros und ATM Cash Points (ATM nur auf Superfast
Ferries Schiffen).Gängige Kreditkarten werden akzeptiert.

TELEKOMMUNIKATION & INTERNET
Folgende Kommunikationsmöglichkeiten sind an Bord verfügbar:

  •  Münzfernsprecher via Satellit.
  • Persönliche Mobiltelefone während der gesamten Überfahrtsdauer (nur auf Superfast Ferries Schiffen). Für diesen Satelliten-Roaming-Dienst fallen unterschiedliche Gebühren an, bitte kontaktieren Sie Ihren mobile Netzwerkprovider für jegliche Informationen.
  • Internet Corner (Olympic Champion und Hellenic Spirit) und drahtlose Internetverbindung (Wi-Fi) während der gesamten Reisedauer.

KUNDENSERVICE DIREKTDURCHWAHL
Für jegliche Anfragen, Kommentare oder Vorschläge an unseren Kundenservice hier die Kontaktdaten: Für Anek Lines Schiffe Tel: +30 210 41 97 470 oder E-mail: customerservice@anek.gr. Für Superfast Ferries Schiffe Tel.: +30 210 89 19 010 oder E-mail: cs.adriatic@superfast.com.

NÜTZLICHE INFORMATIONEN:
Die Kabinen werden je nach Personenbelegung und nicht nach Bettenanzahl in 2-, 3- und 4-Bett Kabinen definiert. Die Passagiere können die gemeinnützigen Bereiche der Schiffe frei nutzen (Aufenthaltsräume, Gänge, Bars usw.). Das Schlafen in den Aufenthaltsräumen und Schiffsgängen ist nicht erlaubt. Passagiere sollten sich an die Anweisungen der Besatzung halten, um die Sicherheitsbestimmungen zu erfüllen und einen einwandfreien Ablauf der Überfahrt nicht zu stören.

euroline.gr uses cookies to improve your online experience. By continuing you consent to the use of cookies by us.